5. November 2019

Puppenspiel V

Der Film ist fertig. Die vorher angefertigte Audiospur wurde in Premiere mit dem Video der Sony NEX VG10 synchronisiert. Das Theater an sich hätte vom Aufbau noch etwas größer sein können, da muss ich noch was anderes bauen für das nächste Mal. Diesmal ging es aber noch.



Bin aber schon ganz zufrieden mit dem ersten Ergebnis.

Film ab:


27. Oktober 2019

Harztour Oktober

Die letzten Tage waren wir mit Freunden im Harz unterwegs. Wir schauten uns die Barbarossa-Höhle im Kyffhäuser an, besuchten die Kornbrennerei in Nordhausen, spazierten über den Baumwipfelpfad in Bad Harzburg und machten einen Abstecher über das Okertal nach Claustal-Zellerfeld.

Die Barbarossa-Höhle war schon toll und ist eine von zwei Höhlen weltweit mit dieser Form von Anhydrit. Die zweite Höhle liegt im Ural-Gebirge. Die Führung war schon sehr interessant.

In der Kornbrennerei wurde uns der Weg vom Korn zum Korn erklärt und am Ende wurde natürlich auch verkostet. Dabei waren auch leckere Liköre mit denen man sich zufälligerweise auch im Shop eindecken konnte. Haben wir dann auch gemacht.

Den Baumwipfelpfad kannten Gerda und ich ja schon aus dem Winter. Diesmal bei schönstem Herbstwetter auch einen Ausflug wert. Nachteil am Wetter war, das es am Wochenende doch schon sehr voll war im Harz.

Im Okertal konnte man über die nichtgefüllte Talsperre staunen, mal sehen was der Regen im Winter bringt. In Claustal-Zellerfeld gab es Kaffee und einen kleinen Besuch in der blauen Holzkirche. Diese konnte man leider nicht besichtigen da sie in den nächsten Jahren für 5 Mill. Euro renoviert wird und die Bauarbeiten im vollen Gange sind.




























18. Oktober 2019

Stall reboot

Ein kleines Projekt für Zwischendurch. Da wir den Meerschweinchen einen neuen Stall bauen wollten mussten wir vorab ganz genau planen. Ein paar Teile des alten Stalls sollten übernommen werden, was hieß, dass der Bau innerhalb eines Tages fertig werden musste.

Die Tiere wurden dafür für einen Tag in dem Anbau untergebracht und durften im Schlafzimmer warten.

Es wurden Platten und Kanthölzer zugesägt, geschnitten und gebohrt, angepasst, verbessert und dann kamen noch zugeschnittene Plexiglas-Teile die nicht passten. Wurde aber auch behoben. Die Grundlage für den Stall bilden übrigens drei Tische die wir miteinander verschraubt haben.

Nach gut 10-11 Stunden konnten die Kleinen ihren neuen Bau beziehen. Bleibt heute noch das Aufräumen des Zimmers und das Reinigen der Werkzeuge.