19. Mai 2019

Bootsnamen

Auf manchen Flüssen und Seen benötigen auch Schlauchboote eine Kennung, bzw. einen Namen. Diese muss nirgends gemeldet sein wie bei Sportbooten mit Motor, müssen aber ein paar Vorgaben erfüllen. In der Gesetzgebung dazu heisst es, mindestens 10 cm Schrifthöhe, Farbe und Schriftart egal. Wir haben uns dann mal Schablonen besorgt und heute ging es ans Bemalen.

Gerüstet für Flüsse und Seen:











16. Mai 2019

Farbanpassung

Ich habe für ein Folgeprojekt mal etwas in Premiere CC herumprobiert. Das Oberthema war Farbanpassung und Speed Ramp. Also zum Einen das farbliche Anpassen von verschiedenen Kameramaterial, zum Anderen der Schnitt mit verschiedenen Frameraten. Ich habe ja die verschiedensten Kameras zur Verfügung mit Frameraten von 24 bis 120, da sollte man schon wissen was man tut.

Bei Adobe habe ich mir dazu ein paar Clips heruntergeladen und diese angepasst. Auch habe ich die 24-Frame-Clips für Zeitlupenaufnahmen benutzt. Macht das Programm auch ganz ordentlich. Ich habe dazu die Zeitinterpolation auf „optischen Fluss“ gestellt, die beste der Berechnungsvarianten.

Hinter den folgenden Screenshots sieht man beide verbauten Clips auch nochmal in der Originalfarbe.

Das Ergebnis sieht man auf der Webseite.

Farbanpassung und Speed Ramp:








12. Mai 2019

Handarbeitsmarkt

Auch dieses Jahr gab es den „Herzensdinge„-Markt im Lokpark Braunschweig. Zum einen viele Austeller in der Halle und drumherum, andererseits die vielen alten Wagons und Loks des Vereins. Ich war heute mal faul und habe die Osmo Pocket nur in der Automatik fotografieren lassen. An den Ständen gab es viel zu sehen, manches kannte man auch schon vom letzten Mal. Bei schönem Sonnenschein war der Lokpark auch gut besucht. Design und alte Technik, eine gute Kombination.

Auf dem Handarbeitsmarkt: